Sind virtuelle Assistenten Freiberufler oder Gewerbetreibende?

Auf meiner Facebook Gruppe Virtuelle Assistenz war dies neulich ein heiß diskutiertes Thema:

pablo (8)

Leider gibt es meines Wissens nach keine eindeutige Antwort zu dem Thema. Außer: das entscheidet jedes Finanzamt individuell.

Hilft nicht wirklich weiter, ich weiß.

Das Berufsfeld der „virtuellen Assistenz“ ist leider (noch?) nicht im Katalog der Freiberufler aufgenommen sondern fällt unter die nebulösen „ähnlichen Berufe„. Deshalb legen die Finanzämter das individuell an Hand der Tätigkeiten fest, die man auf der Anmeldung seines Unternehmens beim Meldeamt angibt. Das ist im ersten Schritt ganz einfach – man füllt nur einen 2-seitigen Bogen aus und gibt ihn beim zuständigen Meldeamt ab.

Interessant wird’s auf diesem Bogen unter dem Feld „Angemeldete Tätigkeit“. Anhand dessen entscheidet nämlich das Finanzamt, an welches der Bogen weitergeleitet wird, ob es sich um eine freiberufliche Tätigkeit oder ein Gewerbe handelt.

Mir hat damals beim Ausfüllen ein Gründungsberater geholfen; wir haben nicht „virtuelle Assistenz“ eingetragen, sondern (unter anderem) „Diverse Bürotätigkeiten in Heimarbeit“. Mit dabei waren auch Werbetexten und Übersetzen, die im Katalog der Freiberufler stehen, beziehungsweise zu den katalogähnlichen Berufen zählen. Trotzdem entschied mein Finanzamt, dass ich nicht zu den Freiberuflern gehöre.  

Bei deinem kann es wieder anders aussehen. Bis virtuelle Assistenz in die katalogähnlichen Berufe aufgenommen wird (falls je), bleibt das wohl auch so ein „Glücksspiel“.


Disclaimer: Ich bin kein Experte in diesem Thema! Die vorherigen Ausführungen sind eine Ansammlung meiner eigenen Erfahrungen, meines angelesenen Wissens und meines Verständnisses von Erklärungen von zur Beratung hinzugezogenen Experten. Ich garantiere kein Richtig- oder Vollständigkeit!

Letztendlich kann ich nur empfehlen, einen Experten zu Hilfe zu nehmen, der beim Thema Anmeldung der Freiberuflichkeit unterstützen kann; beispielsweise einen Steuer- oder Gründungsberater deines Vertrauens. „Deines Vertrauens“ ist hierbei wichtig; ich hab mehrere Erstgespräche mit Steuerberatern geführt bis ich eine gefunden habe, die mir alle meine Fragen so beantworten konnte, dass ich das Gefühl hatte ich blicke selber durch, und mich gut aufgehoben fühlte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s